Hintergrundbild: Blick auf Brandon Beach
Text Hintergrundebene

Status Quo.

Auf dem Weg der Besserung.

IRLAND

Die Dingle Destillerie und Mary FerriterInfo-Thumbnail Mary Ferriter, Geschäftsführerin der Dingle Destillerie:
Mary Farriter im Interview, Bildrechte: Robert Rack„Der Dingle Whisky ist für den Weltmarkt bestimmt!“
machen Hoffnung: Irland befindet sich auf dem Weg Besserung. Nicht nur wirtschaftlich. Die Menschen erholen sich langsam von den Folgen der Europäischen und Irischen Krise. Einzelpersonen, wie einst auch Peter Adjetey, sind wieder bereit zu investieren und ihre Träume zu verwirklichen.

Bemerkenswert ist jedoch, dass Irlands Status und Charakter nie in Frage standen. Colin Bradshaw und John CumminsInfo-ThumbnailColin Bradshaw und John Cummins:
Collage: Colin Bradshaw und John Cummins, Bildrechte: Robert RackHaben sich beide in Irland verliebt
reisen noch immer in ihr geliebtes Irland und loben die Gastfreundschaft, Kultur und Landschaft. Von der Krise habe man zwar gehört und gelesen, aber wirklich erlebt habe man sie nie.

Fragt man die Iren jedoch nach ihren Erfahrungen, dann reden sie offen.Info-Thumbnail Bauunternehmer O'Meara und Arbeiter Douglas:
Collage: Liam O'Meara und Michael Douglas, Bildrechte: Robert RackOptimistisch bis gleichgültig: „Das wird schon wieder“
Da ist Karl Meehan, der mit der Regierung unzufrieden ist. Liam O’Meara, der die Folgen der Krise durch seine Lebenserfahrung lässig ab tut und optimistisch in die Zukunft blickt. Und Michael Douglas, der jede Situation so annimmt wie sie kommt: „Ich bin ein Arbeiter, weißt du...“

Sie alle sind typisch für Irland: ehrlich, offen und uneitel. Und genau das schätzen Irland-Liebhaber an diesem krisenerprobten Land.
Die grüne Insel ist somit in jedem Fall eine Reise wert. Unabhängig vom Status Quo.

IRELAND. Eine multimediale Reisereportage von Robert Rack.

Ende >

- TEILEN -

Facebook Twitter Google Reddit LinkedIn Email