Hintergrundbild: Bus in Moneygall
Text Hintergrundebene

MONEYGALL.

Eine Straße, 300 Einwohner.

SEITE 12 / 32

Wer mit dem Bus nach Moneygall reist, wird bei seiner Ankunft überrascht. Denn das 300-Einwohner Städtchen besteht im Prinzip nur aus einer Straße. Und die macht im ersten Moment einen beeindruckend verlassenen Eindruck. Sie wird von niedrigen Reihenhäusern gesäumt, und der Besucher kann sich bei seiner Ankunft aussuchen, ob er die Straße lieber hinauf oder hinab gehen möchte. Letzteres ist in diesem Fall die richtige Wahl. Doch spätestens nach wenigen Schritten gerät man ins Stocken. Nämlich dann, wenn der Blick die erste USA-Flagge streift, die in der Stadt quasi überall zu finden ist.

Weiter >
Mute / Unmute

- TEILEN -

Facebook Twitter Google Reddit LinkedIn Email